Acrylmalerei

 

Ich weiß gar nicht wie und vor allem wo ich anfangen soll, um dass zu beschreiben, was mir bisher im Jahr 2018 gutes Wiederfahren ist. Angefangen hat alles im August 2016 als mir meine liebe Frau, mir  ein Malbuch nebst Buntstiften kaufte und ich sie fragte, für wen genau dass denn sei, sie meinte nur für mich. Will erwähnen bis zu diesem Zeitpunkt habe ich auch nie nur einen Bleistiftstrich in meinem Malbuch gemacht und schon gar nicht um dabei zu Entspannen. Aber ich ließ mich auf dieses Abenteuer ein, weil ich wissen wollte wohin mich das führt. Tja was soll ich sagen, heute sitze ich hier schreibe diese Zeilen für meinem Blog , der das Thema Acrylmalerei hat, nicht irgendwelche sondern meine.

Denn dass ist daraus geworden aus dem malen in einem Buch mit Buntstiften über erste eigene Skizzen die ich aus malte bis hin zum Malen auf Leinwänden, mit Pinsel und Acryl-/Aquarell und auch Ölfarben. Es war im November 2017 und ich kaufte mir einen 1 Keilrahmen und ein Acrylfarben Set mit 4 Pinseln und fing an meine erstes Bild nicht auf Papier und ohne Vorlage auf einer Leinwand aus Baumwolle zu malen. Warum ich so aushole, vielleicht weil ich selbst von mir überrascht bin wie schnell dass alles ging und weil ich zeigen möchte, dass jeder malen kann, wer ein bisschen Fantasie hat.

 

Hier einige meiner ersten Bilder:

« von 10 »

 

Bis zum nächsten Blogeintrag in kürze…….

 

 

© by Carsten Gebhardt

Alle Inhalte in diesem Blog https://kreativ-in-acryl.de unterliegen dem Urheberrecht. Speicherung, Vervielfältigung, Übernahme und sonstige Verwendung gleich welcher Art ist auch auszugsweise, nicht erlaubt und wird Strafrechtlich verfolgt.

One thought on “Acrylmalerei

  1. Martina Bosholt says:

    Hi zusammen,

    vielen Dank für die Informationen. Ich finde kreativität mit Acryl in Form von Bildern sind ebenso ein sehr wichtiger Bestandteil von geschmackvoller Inneneinrichtung wie die passenden Böden und die passende Wandfarbe. Es ist wirklich eine Kunst alles in Einklang zu bringen.

    LG
    Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.